Wie stellt man gelöschte dateien von externer festplatte wiederherstellen

Aktualisiert am 28.11.2022 von Nancy | Genehmigt von Daryl Baxter

Externe Festplatten sind beliebte Speicherlösungen für Personen, die zusätzlichen Platz benötigen, um ihre digitalen Dateien zu speichern. Sie bieten mehr Speicherplatz als USB-Sticks und haben höhere Lesegeschwindigkeiten. Das macht sie zur idealen Wahl, wenn es um Sammlungen von großen Dateien, wie beispielsweise Videos oder Musik geht.

Obwohl externe Laufwerke für die einfache Speicherung und Wiederherstellung konstruiert wurden, kann es dennoch zu einem Datenverlust kommen, wenn etwa versehentlich das Laufwerk formatiert oder gelöscht wurde, das Laufwerk nicht mehr sichtbar ist, Fehler in der Hardware auftreten oder Malware-Angriffe stattgefunden haben. Wenn Sie sich in dieser Situation wiedererkennen, gibt es jedoch keinen Grund, in Panik zu verfallen. Machen Sie sich keine Sorgen: Dieser Artikel wird Ihnen Lösungen zeigen, wie Sie Daten von einer externen Festplatte mit und ohne Software wiederherstellen können.

Schnellnavigation
Teil 1. Was tun, wenn Dateien auf Ihrer externen Festplatte gelöscht wurden oder verloren sind
Teil 2. Wie man Gelöschte Dateien von externer Festplatte wiederherstellen mit Software [Einfach und hohe Wiederherstellungschance]
Teil 3. Wie man Daten von externer Festplatte wiederherstellen ohne Software [Kostenlos]
Teil 4. Wie man eine nicht erkannte externe Festplatte repariert, um Dateien zu finden
Teil 5. Wie man wichtige Daten auf einer externen Festplatte schützt
Teil 6. Häufig gestellte Fragen

Was tun, wenn eine Datei auf Ihrer externen Festplatte gelöscht oder verschwunden ist

Das Wiederherstellen von gelöschten Dateien von einer externen Festplatte kann recht trickreich sein. Selbst wenn Sie ein Backup haben, gibt es keine Garantie dafür, dass Sie alles zurückerhalten können. Und wenn Sie keinerlei Sicherungen besitzen, könnten Sie komplett vom Glück verlassen sein. Es gibt jedoch einige Dinge, die Sie tun können, um Ihre Erfolgschancen beim Wiederherstellen zu erhöhen.

Auch wenn es schwierig ist, in einer solchen Situation ruhig und besonnen zu bleiben, kann schnelles und entschlossenes Handeln dabei helfen, Ihre Daten zurückzubekommen. Mit diesen Tipps werden Sie eine höhere Chance haben, Ihre verlorenen Daten von externer Festplatte wiederherstellen.

Wie man Gelöschte Dateien von externer Festplatte wiederherstellen mit Software

Niemand mag es, Daten zu verlieren, doch es kann jedem passieren. Möchten Sie frei auf Ihre Dateien auf einer externen Festplatte zugreifen? Dabei ist es praktisch, ein professionelles Tool für die Wiederherstellung von einer externen Festplatte zu nutzen. Es gibt insbesondere die iBeesoft Datenrettungssoftware, die unglaubliche Wiederherstellungsmöglichkeiten anbietet, und Benutzern ermöglicht, in vier einfachen Schritten Daten von einer externen Festplatte in Windows oder macOS wiederherzustellen.

Download für Windows Download für macOS
  1. Laden Sie sie herunter, installieren und starten Sie die iBeesoft Datenrettungssoftware auf Ihrem PC.
  2. Verbinden Sie Ihre externe Festplatte mit dem PC. Tippen Sie auf „Zu Einstellungen gehen“, um alle Dateiformate auszuwählen, um so Zeit beim Scannen zu sparen.
  3. Geben Sie das Laufwerk an, das gescannt werden soll. Alle externen Festplatten werden in diesem Bildschirm angezeigt. Wählen Sie Ihr Laufwerk aus und tippen dann auf das „Scan“-Icon, um die verlorenen Dateien zu extrahieren.
  4. Sobald die Software den Scanprozess beendet hat, können Sie in dieser Liste nach den verlorenen Dateien suchen. Wählen Sie sie aus und tippen Sie auf das „Wiederherstellen“-Icon, um alle gelöschten und verlorenen Dateien zu speichern.

5 Alternative Tools, um Daten von einer externen Festplatte wiederherzustellen

Auch wenn die iBeesoft Datenrettungssoftware eine der beliebtesten und effektivsten Lösungen für die Datenwiederherstellung ist, handelt es sich nicht um die einzige verfügbare Möglichkeit. Datenwiederherstellung ist ein breites Gebiet, mit einer Menge Softwareprodukten auf dem Markt. Allgemein kann man sagen, dass sie alle ähnlich funktionieren. Doch jede Applikation benutzt unterschiedliche Algorithmen, um die bestimmten Dateitypen auf Ihrer Festplatte zu finden und wiederherzustellen. Hier sind ein paar der beliebtesten Optionen:

1. EaseUS Data Recovery

Es ist nicht so einfach zu bedienen, doch es hat ein großes Potenzial und ist leistungsstark. Die Software unterstützt die Datenrettung von verschiedenen Speichermedien wie Festplatten, SD-Karten, USB-Sticks und weiteren mobilen Multimediageräten. Was auch immer der Grund für den Datenverlust war, diese Software kann Ihnen in den meisten Fällen dabei helfen können, Ihre Dateien wiederzuerhalten.

Kontra:
Es ist teuer: $69.95 /Monat, $99.95 /Jahr, and $149.95/Lifetime
Ein tiefer Scan nimmt eine Menge Zeit in Anspruch.

2. PhotoRec

Hierbei handelt es sich um ein Open-Source-Datenrettungstool, das für die Wiederherstellung verschiedenster Datentypen benutzt werden kann, wie Dokumente, Videos, Fotos und anderes. Jedoch verfügt diese Software über keinerlei grafische Benutzeroberfläche, sodass sie für die einige Leute weniger benutzerfreundlich sein wird.

Kontra:
Das Kommandozeilen-Interface benötigt spezielles Wissen, um es nutzen zu können.
Es ist keine Vorschau der Dateien vor der Wiederherstellung möglich.

3. Wondershare Recovery

Im Bereich Datenrettung verfügt Wondershare über zwei Modi. Im tatsächlichen Test hat die Software eine enorme Wiederherstellungsgeschwindigkeit an den Tag gelegt, und der Wiederherstellungseffekt ist ebenfalls gut, doch leider konnten in einigen Fällen von Datenverlust die Zieldateien nicht gefunden werden.

Kontra:
Teuer: Premium – 99,99 USD / Jahr, Standard – 79,99 USD / Jahr und Basisversion- 69,99 USD / Jahr
RAID-Wiederherstellung wird nicht unterstützt

4. Recuva

Entwickelt von den Machern von CCleaner, handelt es sich bei dieser Software um ein kostenloses Datenrettungsprogramm, das eine Vielzahl von Features anbietet. Es kann dauerhaft gelöschte Dateien von Festplatten, USB-Sticks und Speicherkarten wiederherstellen und unterstützt dabei viele Dateitypen.

Kontra:
Es gibt nur eine Version für Windows und es gibt keinerlei zukünftige Updates mehr
Die Software bietet keine Vorschaufunktion

5. Stellar Data Recovery

Bei Stellar Data Recovery handelt es sich um eine einfache, aber praktische Datenrettungssoftware für Festplatten, die dem Benutzer dabei hilft, schnell verlorene Dateien wiederherzustellen und dabei verschiedene, gebräuchliche Dateiformate anbietet. Darüber hinaus ist sie einfach und bequem zu bedienen.

Kontra:
Die Wiederherstellung bestimmter Dateitypen funktioniert nur mittelmäßig
Die Vorschaufunktion bietet nur ein Textformat und ein Hexadezimalformat

Datenverlust auf einer Wechselfestplatte ist ein bekanntes Problem, das jederzeit zuschlagen kann. Doch egal, ob Sie mit einer defekten Festplatte oder versehentlich gelöschten Dateien zu kämpfen haben – die Frustration, Daten zu verlieren, ist allgegenwärtig. Glücklicherweise gibt es verschiedene Wiederherstellungstools, die Ihnen zur Verfügung stehen, um Ihnen dabei zu helfen, gelöschte dateien von externer festplatte auf mac wiederherstellen oder auf einem Windows-PC. Doch mit seinen robusten Datenrettungsmöglichkeiten und der Fähigkeit, kaputte Dateien zu reparieren, ist es kein Wunder, dass iBeesoft hierfür eine erstklassige Wahl darstellt.

Wie man Daten von externer Festplatte wiederherstellen ohne Software

Wichtige Dateien zu verlieren, kann ein wahrer Albtraum sein, besonders dann, wenn sie auf einer externen Festplatte gespeichert sind. Wenn Sie versuchen möchten, Dateien von einer externen Festplatte ohne Nutzung von Software zu extrahieren, können Sie dabei Ihr Glück versuchen und die folgenden Methoden ausprobieren:

Methode 1. Benutzen Sie die Option „Zeige versteckte Dateien“

Es ist immer frustrierend, wenn Sie Ihre Dateien auf Ihrer Wechselfestplatte nicht finden können. Vor allem dann, wenn sich herausstellt, dass die Datei nie wirklich verloren war, sondern tatsächlich durch eine böswillige Software oder Fehlbedienung versteckt war, sodass Sie sie nicht sehen konnten. In diesem Fall können Sie die verschwundenen Dateien häufig wiederherstellen, indem Sie einfach die Option zur Darstellung versteckter Dateien aktivieren.

  1. Öffnen Sie Ihr Laufwerk im Explorer.
  2. Im Menü ganz oben klicken Sie auf Ansicht > Optionen.
  3. Wechseln Sie zum Tab „Ansicht“ im Pop-up-Menü und wählen Sie dort die Option „Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen“.
  4. Drücken Sie "F5", um die Datei-Ansicht im Explorer zu erneuern und prüfen Sie, ob die Zieldateien nun dargestellt werden.

Methode 2. Prüfen Sie die Vorgängerversionen

Jeder, der jemals darüber frustriert war, eine Datei unabsichtlich gelöscht hatte oder ungewollte Änderungen vorgenommen hat, weiß, dass es eine Möglichkeit gibt, in der Zeit zurückzugehen und diese Änderungen rückgängig zu machen. Das ist der Punkt, an dem das Feature der „Vorgängerversionen“ ins Spiel kommt. Dieses Feature ist in Ihren Windows-PC eingebaut und erlaubt Ihnen, Ihre externe Festplatte wieder auf ihren vorherigen Zustand zurückzusetzen.

  1. Öffnen Sie den Ordner, in dem Sie die Datei verloren haben und rechts klicken Sie dort im Explorer und wählen dann die Option „Vorgängerversionen wiederherstellen“.
  2. Wählen Sie eine frühere Kopie in den Dateiversionen und klicken schließlich auf „Wiederherstellen“

Methode 3. Benutzen Sie das Kommandozeilen-Tool CHKDSK

Um Ihre dauerhaft Gelöschte Dateien von externer Festplatte wiederherstellen in Windows 11/10 über die Kommandozeile wiederherzustellen, stellen Sie sicher, dass Sie CHKDSK nutzen. Machen Sie sich mit der Software vertraut. Es ist ein weitverbreitetes Windows-Tool, das speziell dafür entwickelt wurde, die Integrität Ihrer Festplatte sicherzustellen und sie zu reparieren, falls sie beschädigt oder korrumpiert ist. CHKDSK kann genutzt werden, um sowohl interne als auch externe Festplatten zu reparieren.

Lesen Sie die unten angegebenen Schritte, um zu lernen, wie Sie CHKDSK in der Kommandozeile zur Datenrettung von externen Festplatten unter Windows 10/11 richtig einsetzen können.

  1. Klicken Drücken Sie die Windows-Taste + Q auf der Tastatur, um die Suchbox anzeigen zu lassen. Geben Sie „CMD“ ein. Wählen sie dann „Als Administrator ausführen“
  2. Geben Sie das unterstehende Kommando ein, um etwaige logische Fehler auf der externen Festplatte zu identifizieren.
  3. Falls Sie irgendwelche defekten Sektoren oder logische Fehler auf der externen Festplatte finden sollten, geben Sie die untenstehenden Befehle ein. Drücken Sie danach die Enter-Taste.
  4. Seien Sie geduldig und warten Sie, bis das Kommando seine Ausführung abgeschlossen hat.
  5. Am Schluss öffnen Sie das Laufwerk, um zu prüfen, ob die verschwundenen Dateien wieder zu sehen sind.

Methode 4. Von einem kürzlich erstellten Cloud-Backup

Office 365 oder Google Cloud bieten viele Möglichkeiten, Daten von externer Festplatte wiederherstellen. Beispielsweise werden die kürzlich durchgeführten Änderungen standardmäßig gesichert, wenn Sie auf einer Cloud-basierten Plattform arbeiten. Benutzer haben damit die Möglichkeit, Änderungen innerhalb ihrer Dateien zu verfolgen.

  1. Gehen Sie zu dem Ordner „Verwaltete Objekte“. Sie werden eine Liste an Optionen finden. Wenn Sie Ihre Datei gespeichert haben, fahren Sie mit den anderen Schritten fort.
  2. Öffnen Sie Ihre Dokumente. Klicken Sie auf Datei > Information.
  3. Unterhalb der Option „Dokument verwalten“ klicken Sie auf den Dateinamen, mit dem Sie arbeiten wollen. Klicken Sie auf „Wiederherstellen“ und Ihre Datei wird erscheinen.

Hinweis: Falls alle Methoden fehlschlagen, ist Ihre mobile Festplatte möglicherweise schwer beschädigt. Dies ist ein guter Zeitpunkt, sie zu einem professionellen Datenrettungs-Dienstleister einzuschicken. Damit haben Sie immer noch die Möglichkeit, verloren gegangene Dateien von Ihrer externen Festplatte zu retten, jedoch zu einem höheren Preis.

Wie man eine nicht erkannte externe Festplatte repariert, um Dateien zu finden

Methode 1. Prüfen Sie die Verbindung und die Kabel

Einer der verbreiteten Fehler beim Wiederherstellen von Daten von externen Festplatten ist es, wenn ein Problem mit dem Stromkabel oder dem Datenkabel vorliegt, das die Festplatte mit dem PC verbindet. Die meisten Anleitungen zur Fehlerbehebung für jede Festplatte beinhalten einen Schritt, in dem Sie Ihr Stromkabel überprüfen sollten. Ehrlich gesagt, können Sie Probleme mit dem Stromkabel recht schnell lösen. Folgen Sie den unten angegebenen Schritten.

  1. Manchmal kommt es vor, dass das Ersetzen der Verbindungen Ihrer Festplatte oder des SATA/ATA-Stromanschlusses die Probleme bereits behebt. Dieser Schritt ist essenziell, sobald Sie feststellen, dass die interne Festplatte nicht auf Ihrem PC-Betriebssystem Festplatten-Tool erscheint.
  2. Um dies zu überprüfen, öffnen Sie Ihr PC-Gehäuse und suchen Sie Ihre Festplatte. Prüfen Sie Ihr Datenkabel.

Methode 2. Versuchen Sie einen anderen Port oder Computer

Die Verbindungsanforderung funktioniert auf einem bestimmten Port, wenn Sie sich mit Ihrem PC (entweder ein Windows-Server oder ein Windows-Client) mithilfe Ihres Remote-Desktop-Clients verbinden. Das Ändern des abhörenden Ports auf IhreM Windows-PC ist mithilfe einer Änderung in der Registry möglich:

  1. In der Windows-Suchbox geben Sie bitte „regedit“ ein und fahren Sie fort, um den Registrierungseditor zu starten.
  2. Navigieren Sie zu dem unten angegeben Schlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Control\Terminal Server\WinStations\RDP-Tcp
  3. Suchen Sie nach der Portnummer.
  4. Klicken Sie auf Editieren > Ändern und tippen dann auf die Zahl.
  5. Geben Sie Ihre neue Portnummer ein und klicken Sie OK.
  6. Schließen Sie den Registrierungseditor wieder. Starten Sie Ihren PC neu. Erinnern Sie sich an die neue Portnummer, wenn Sie das nächste Mal versuchen, eine Verbindung mit Ihrem PC via Remote Desktop herzustellen. Falls Sie ein Firewall-Benutzer sind, ist es ebenfalls unerlässlich, auch die Firewall-Konfiguration dahingehen zu ändern, dass der (neue) Port für eingehende Verbindungen freigeschalten ist.

Methode 3. Führen Sie ein Update Ihrer Gerätetreiber durch

Windows-Treiber für verschiedene Geräte wie z.B. Grafikkarten, Netzwerkadapter, Drucker und Monitore werden heruntergeladen und standardmäßig durch Windows Update installiert.

  1. Auf der Taskleiste Ihrer Suchbox geben Sie „Gerätemanager“ ein und wählen Sie dann den Gerätemanager.
  2. Doppelklicken Sie „Laufwerke“ in der Liste und wählen dann die Ziel-HDD/SSD und danach mit Rechtsklick den Menüpunkt „Treiber aktualisieren“.
  3. Klicken Sie auf „Automatisch nach Treibern suchen“.

Falls Ihr Windows keinen neuen Treiber finden kann, schauen Sie auf der Seite des Herstellers Ihrer Festplatte nach und folgen Sie den dort angegebenen Anweisungen.

Wie man wichtige Daten auf einer externen Festplatte schützt

Externe Festplatten sind eine großartige Möglichkeit, große Datenmengen zu speichern, doch es ist entscheidend, dass Sie bestimmte Schritte unternehmen, um die Daten davor zu schützen, dass sie verloren gehen oder gestohlen werden. Um die Dateien auf Ihrer externen Festplatte effektiv zu schützen, behalten Sie die folgenden Punkte im Hinterkopf:

Häufig gestellte Fragen

In diesem Abschnitt stellen wir Ihnen ein paar der am häufigsten vorkommenden Fragen zum Thema Datenrettung von externen Festplatten vor. Hier finden Sie einige der Antworten zu den am häufigsten gestellten Fragen zu diesem Verfahren:

Fazit

Wichtige Dateien zu verlieren, kann eine frustrierende Erfahrung sein. Egal, ob es sich dabei um ein gehegtes Familienbild oder ein kritisches Geschäftsdokument handelt – der Verlust digitaler Information kann katastrophal sein. Dieser Artikel hat Ihnen verschiedene Wege aufgezeigt, wie Sie Daten von Ihrer externen Festplatte wiederherstellen können. Schnelles Handeln nach dem Verlust digitaler Daten ist entscheidend, egal, für welche Methode Sie sich letztlich entscheiden. Je länger Sie warten, desto wahrscheinlicher ist es, dass Ihre Daten für immer verloren sind.