Wie man Dateien von einer formatierten Festplatte wiederherstellen kann

Aktualisiert am 02.11.2022 von Nancy | Genehmigt von Jennifer Allen

Möglicherweise finden Sie sich in einer Situation wieder, in der Sie versehentlich Ihre Festplatte formatiert und daher all Ihre Dateien verloren haben. Das ist eine ziemlich unschöne Situation und kann aus verschiedenen Gründen passieren, wie etwa:

Verschiedene Ursachen können also hinter dem Formatieren Ihrer Festplatte stecken, angefangen bei technischen Problemen bis hin zu menschlichem Versagen. Was sollten Sie in einer solchen Situation also tun, wenn Sie auf ähnliche Probleme stoßen? Kann ich Dateien nach der Formatierung meiner Festplatte wiederherstellen? Machen Sie sich keine Sorgen! Zunächst helfen wir Ihnen dabei, zu verstehen, was „formatieren“ überhaupt bedeutet und wie Sie Ihre Dateien kostenlos zurückerhalten können.

Schnellnavigation
Teil 1. Was sind die Folgen der Formatierung von Festplatten und welche Arten gibt es?
Teil 2. Was sollte ich nach der versehentlichen Formatierung meiner Festplatte tun?
Teil 3. Die besten kostenlosen Möglichkeiten, Dateien von einer formatierten Festplatte unter Windows/Mac wiederherzustellen
Teil 4. Alternativen zum kostenlosen Wiederherstellen einer formatierten Festplatte
Teil 5. Vergleich der Methoden der kostenlosen Festplattenwiederherstellung
Teil 6. Szenarien, in denen es unmöglich ist, Daten von einer Festplatte oder einer SSD wiederherzustellen
Teil 7. Tipps, um zu verhindern, dass Sie Daten verlieren und Ihre Festplatte versehentlich formatieren

Teil 1. Was sind die Folgen der Formatierung von Festplatten und welche Arten gibt es?

Der Begriff Formatieren bezieht sich bei einer Festplatte/Partition normalerweise auf das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen, was alle Dateien auf dem bestehenden Laufwerk löscht. Dabei gibt es zwei Modi:

Doch egal, welchen Formatierungsmodus sie benutzt haben: Nachdem die Festplatte den Formatierungsvorgang abgeschlossen hat, sind die gespeicherten Daten verloren. Jedoch haben Sie möglicherweise immer noch eine Chance, Dateien von Ihrer Festplatte kostenlos wiederherzustellen.

Teil 2. Was sollte ich nach der versehentlichen Formatierung meiner Festplatte tun?

Zunächst stellen Sie bitte sicher, dass alle kritischen Dateien gesichert wurden. Falls nicht, folgen Sie bitte den nachfolgend beschrieben Schritten, um eine erfolgreiche Wiederherstellung der verlorenen Dateien zu ermöglichen:

Es gibt zwei Möglichkeiten, wenn wir eine Festplatte auswählen: Solid State Drives (SSDs) und Hard Disk Drives (HDDs).

Falls Sie eine SSD benutzen, gibt es immer noch eine Chance, Ihre Daten zu extrahieren, indem Sie TRIM vor dem Wiederherstellen deaktivieren. Hier zeigen wir Ihnen, wie dies geht:

TRIM für eine SSD auf einem Windows-PC deaktivieren

  1. Öffnen Sie das Suchfenster, indem Sie die Windows-Taste + S drücken, geben Sie „cmd“ ein und dann via Rechtsklick auf ‚Als Administrator ausführen‘
  2. In dem geöffneten Fenster geben Sie Folgendes ein: fsutil behavior set DisableDeleteNotify 1 und drücken Sie Enter.
  3. Deaktivieren Sie TRIM Ihrer SSD, indem Sie den Computer neu starten.

Geben Sie fsutil behavior set DisableDeleteNotify 0 ein, um TRIM wieder zu aktivieren.

TRIM für SSD auf dem Mac deaktivieren

  1. Öffnen Sie das Terminal via Applikationen > Utilities.
  2. Deaktivieren Sie TRIM mit folgendem Kommando: sudo trimforce disable. Danach drücken Sie Return oder Enter.
  3. Bestätigen Sie Ihren Befehl durch das Drücken von Y (oder J).

Sie können ebenfalls sudo trimforce enable , um TRIM wieder zu aktivieren.

Nachdem TRIM deaktiviert wurde, haben Sie die Chancen auf eine erfolgreiche Wiederherstellung gravierend verbessert. Als Nächstes starten wir mit dem eigentlichen Prozess der Extrahierung der gelöschten Dateien Ihrer formatierten Festplatte.

Teil 3. Die besten kostenlosen Möglichkeiten, Dateien von einer formatierten Festplatte unter Windows/Mac wiederherzustellen

Nehmen wir an, Sie möchten nach der Formatierung ohne ein Backup Ihre Daten wiederherstellen. In diesem Fall können Sie nur Wiederherstellungssoftware nutzen, oder die Hilfe eines lokalen Datenrettungsdienstes in Anspruch nehmen. Also, welche Option denken Sie ist die beste? Falls Sie einen Dienstleister ausgewählt haben, müssen Sie dazu die Festplatte zu dem angegebenen Ort schicken. Die Mitarbeiter werden Ihnen dann den Preis berechnen auf Basis der Menge an Daten, die wiederhergestellt werden sollen. Dabei gehen Sie das jedoch auch das Risiko eines Datendiebstahls ein. Also ist die Wahl einer passenden Wiederherstellungssoftware zweifellos die beste Wahl. Hierfür können Sie etwa die iBeesoft Kostenlose Datenrettungssoftware nutzen.

Es handelt sich hierbei um eine umfangreiche Freeware zur Datenrettung unter macOS und Windows und ein vielfach eingesetztes Werkzeug, um gelöschte Dateien von einer formatierten Festplatte/Partition kostenlos wiederherzustellen. Sie können damit ihre dauerhaft gelöschten Fotos/Bilder, Dokumente, Videos, Audio und vieles mehr zurückholen. Weiterhin kann die Software kaputte Dateien während des Suchprozesses reparieren. Und sie kann ebenfalls Daten wiederherstellen, wenn die Festplatte 0 Bytes anzeigt.

Wie Sie Daten kostenlos von einer formatierten Festplatte unter Windows 11/10 wiederherstellen

  1. Downloaden und installieren Sie die iBeesoft Datenrettungssoftware. Sie ist vollständig mit Windows kompatibel und frei von Malware. Also seien Sie frei und klicken Sie auf den Download-Knopf, um das Programm zu laden.
  2. Starten Sie die Wiederherstellungsapplikation für formatierte Festplatten und deaktivieren Sie ungewollte Dateitypen, indem Sie auf „Zu Einstellungen gehen“ auswählen.
  3. Sie finden die Liste der Festplatten im ersten Fenster. Wenn es sich bei der formatierten Festplatte etwa um eine externe Festplatte handelt, verbinden Sie sie mit Ihrem Computer, fahren über die Liste und wählen die „Scan“-Schaltfläche aus, die neben der formatierten Festplatte erscheint.
  4. Sehen Sie sich die Vorschau der wiederherstellbaren Dateien an. Das Tool scannt fehlende sowie versteckte Dateien und prüft außerdem die Dateien. Warten Sie, bis der Scanprozess abgeschlossen ist.
  5. Jetzt können Sie Ihre verlorenen Dateien wiederfinden und speichern, indem Sie einen neuen Ort zum Abspeichern auf Ihrem Computer auswählen und dann auf „Wiederherstellen“ klicken.

Wie Sie Daten kostenlos von einer formatierten Festplatte auf dem Mac wiederherstellen

  1. Klicken Sie den Download Knopf und erhalten Sie die iBeesoft Datenrettungssoftware für Mac. Installieren Sie die Software auf Ihrem System.
  2. Starten Sie nun die kostenlose Mac-Datenrettungssoftware. Sie werden sehen, dass unterstützte Dateitypen bereits ausgewählt sind. Behalten Sie diejenigen, die sie benötigen, und wählen Sie die restlichen Dateitypen ab. Danach klicken Sie auf die „Start“-Schaltfläche, um die formatierte Festplatte auf dem Mac kostenlos wiederherzustellen.
  3. Im nächsten Fenster sehen Sie eine Liste der Festplatten, die alle internen und verbundenen externen Laufwerke Ihres Macs zeigt. Extrahieren Sie gelöschte Daten, indem Sie auf die „Scan"-Schaltfläche klicken.
  4. Die wiederherstellbaren Dateien werden in Kategorien angezeigt. Sie müssen den Dateityp im linken Fenster auswählen, und können sich dann eine Voransicht der jeweiligen Datei im Fenster rechts ansehen.
  5. Wählen Sie die erforderlichen Dateien aus und klicken Sie auf „Wiederherstellen“. Suchen Sie dann einen sicheren Ort heraus, an dem Sie die wiederhergestellten Dateien auf Ihrem Mac abspeichern möchten, doch passen Sie auf, dass Sie sie nicht auf der formatierten Festplatte selbst abspeichern.

Teil 4. Alternativen zum kostenlosen Wiederherstellen einer formatierten Festplatte

Obwohl die beiden unten beschriebenen Methoden Ihnen helfen können, gelöschte Dateien nach der Formatierung der Festplatte zu finden, können Sie sie nur dann einsetzen, wenn Sie zuvor eine Sicherung der Festplatte durchgeführt haben.

Möglichkeit 1. Mithilfe der Vorgängerversion

Sie können die vorherige Version nutzen, um ihre früheren Daten nach einer Formatierung kostenlos wiederherzustellen. Folgen Sie dazu den nachfolgenden Schritten:

  1. Finden Sie die formatierte Festplatte im Explorer.
  2. Wählen Sie sie aus und rechts klicken Sie auf „Eigenschaften“.
  3. Klicken Sie auf die Option „Vorgängerversionen“, und wählen Sie den Sicherungszeitpunkt aus.
  4. Zuletzt klicken Sie auf den „Wiederherstellen“-Knopf, um Ihre Dateien zurückzuholen.

Möglichkeit 2. Via „Time Machine“

„Time Machine“ ist eine eingebaute Backup- und Wiederherstellungssoftware, die für Mac-Benutzer zur Verfügung steht, damit sie ihre Daten mithilfe von Sicherungen schützen können. Folgen Sie den Schritten, um Ihre Dateien auf einem Mac kostenlos von einer formatierten Festplatte wiederherzustellen.

  1. Verbinden Sie das „Time Machine“-Sicherungsgerät mit Ihrem Mac.
  2. Öffnen Sie die „Time Machine“.
  3. Finden Sie die Dateien, die Sie wiederherstellen möchten mithilfe der Navigation innerhalb von „Time Machine“ auf Ihrem Bildschirm.
  4. Drücken Sie die Leertaste, um sich eine Voransicht anzuschauen.
  5. Markieren Sie die Dateien, die Sie benötigen und klicken Sie auf „Wiederherstellen“, um sie zu speichern.

Teil 5. Vergleich der Methoden der kostenlosen Festplattenwiederherstellung

Die drei unterschiedlichen Wiederherstellungsmethoden - iBeesoft Datenrettungssoftware, die Nutzung der Vorgängerversion und die „Time Machine“ – haben allesamt einzigartige Vor- und Nachteile. Hier ist eine Vergleichsstudie, um dies besser zu verstehen:

Teil 6. Szenarien, in denen es unmöglich ist, Daten von einer Festplatte oder einer SSD wiederherzustellen

Auch wenn es Wege gibt, kostenlos Daten von einer formatierten Festplatte wiederherzustellen, kann es dennoch zu schwierigen Situationen kommen, in denen es unmöglich ist, ihre verlorenen Dateien zurückzubekommen. Zu solchen Fällen kann es aus den folgenden Gründen kommen:

Teil 7. Tipps, um zu verhindern, dass Sie Daten verlieren und Ihre Festplatte versehentlich formatieren

Obwohl das Formatieren einer Festplatte unterschiedliche Probleme lösen kann, so kann es, wenn es falsch ausgeführt wird, zu unerwarteten Problemen führen, wie etwa Datenverlust. Folgen Sie den Tipps unten, um Datenverluste zu verhindern und Ihre Festplatte nicht versehentlich zu formatieren.

Fazit

In vielen Fällen werden Sie feststellen, dass das Formatieren die beste Wahl ist, um verschiedene Probleme im Zusammenhang mit dem Dateisystem zu beheben. Jedoch besteht die Gefahr, dass dieser Vorgang Ihre Festplatte komplett löscht, und daher sollten Sie wissen, wie Sie Ihre Festplatte kostenlos wiederherstellen können. Hier haben wir Ihnen verschiedene einfache, schnelle und effektive Wege aufgezeigt, wie Sie auf die im Verlaufe des Vorgangs verlorenen Dateien wieder Zugriff erhalten.

FAQ