4 Methoden zur Datenrettung vom USB Stick

Gepostet von Kisakye am Nov 5, 2021

Haben Sie schon einmal bei der Datenübertragung ein USB-Laufwerk abgetrennt und festgestellt, dass Sie nicht nur die noch übertragenen Dateien, sondern auch die auf dem USB-Laufwerk Dateien verloren haben? Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie Dateien auf Ihrem USB-Laufwerk durch versehentliches Löschen, Formatieren, Malware oder aus anderen Gründen verloren haben.

Hier sind vier Methoden zur Datenwiederherstellung auf USB-Stick, darunter die einfachste der Download von iBeesoft USB-Rettungssoftware für Mac oder Windows PC ist, die dabei hilft, die Dateien zu retten und in kürzester Zeit wieder zum Laufen zu bringen.

Teil 1. Was verursacht die Beschädigung des USB-Sticks?

Warum gehen die Daten auf Ihrem USB-Laufwerk verloren? Es gibt eine Reihe von Gründen, die zum Datenverlust auf einem USB-Laufwerk führen können. Im Folgenden sind die häufigsten:

Teil 2. Wie kann man ohne Software USB-Dateien wiederherstellen?

Der Verlust von USB-Dateien und deren Wiederherstellung ist eine schwierige Aufgabe. Aber keine Sorge, hier haben wir ein paar Methoden beschreiben, wie die USB-Datenrettung ohne Verwendung der Software durchgeführt werden kann.

Methode 1. USB-Datenrettung mit der Eingabeaufforderung durchführen

Die erste Methode besteht darin, die Eingabeaufforderung zu verwenden. Trotzdem erfordert sie mehr praktische Bedienung und funktioniert nur bei versteckten Dateien, was eine ihrer Einschränkungen ist.

Schritt 1: Zuerst schließen Sie Ihr "USB-Laufwerk" an den PC an.

Schritt 2: Führen Sie als nächstes die "Eingabeaufforderung" als Administrator aus.

Schritt 3: Sobald sich der Bildschirm der "Eingabeaufforderung" öffnet, geben Sie Attrib -h -r -s /s /d F:*.* ein (F ist Ihr USB-Stick) und drücken Sie "Enter".

Schritt 4: Danach können Sie die versteckten Dateien auf Ihrem "USB-Laufwerk" sehen.

Methode 2. Verlorene USB-Dateien mit Backup wiederherstellen

Wenn Sie ein Backup der verlorenen Daten erstellt haben, können Sie sie in der Regel 100% wiederherstellen. Die Schritte sind wie folgt:

Schritt 1: Suchen Sie zuerst Ihre USB-Sicherungsdaten auf Ihrem Computer oder externen Speichergerät.

Schritt 2: Suchen Sie dann Ihre verlorenen Daten aus der Sicherung und wählen Sie sie aus.

Schritt 3: Zum Schluss kopieren Sie einfach die Daten und speichern Sie sie auf dem "USB-Laufwerk".

Methode 3. Die Funktion "Vorherige Versionen wiederherstellen" verwenden

Diese Funktion ist in allen modernen Versionen des Windows-Betriebssystems verfügbar, die Ihnen ermöglicht, gelöschte Dateien ohne die Verwendung von Drittanbieteranwendungen wiederherzustellen. Aber sie funktioniert nur, wenn Sie sie vor dem Löschen von Dateien aktivieren.

Und so geht's:

Schritt 1: Schließen Sie zuerst Ihr "USB-Laufwerk" an den PC an.

Schritt 2: Scrollen Sie dann zum "Startmenü" und geben Sie in das Suchfeld "Dieser PC" ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Schritt 3: Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf Ihr "USB-Laufwerk" und tippen Sie auf "Eigenschaften".

Schritt 4: Blättern Sie zur Registerkarte "Frühere Versionen" und suchen Sie nach allen verfügbaren Wiederherstellungsoptionen

Schritt 5: Wählen Sie schließlich die Version aus und tippen Sie auf "Wiederherstellen".

Wenn Sie keine früheren Versionen sehen, bedeutet das, dass Sie diese Methode nicht verwenden können. In diesem Fall empfehlen wir, mit dem folgenden Teil fortzufahren, der garantiert in jedem Fall funktioniert.

Teil 3. Wie kann man mit iBeesoft USB-Dateien wiederherstellen?

Wenn Sie nach einer kompetenten Software zur Wiederherstellung von USB-Laufwerken suchen, ist iBeesoft Datenwiederherstellung die ultimative Lösung. Es kann alle wichtigen Dateien und Ordner von USB-Sticks sowie ungelöschte Elemente von USB-Flash-Geräten wiederherstellen.

Darüber hinaus können Daten von anderen Wechseldatenträgern wiederhergestellt werden, wie z.B. von einem Pen Drive, Compact Flash, Sichere Digitale Karte, Flash Speicher und anderen gleichwertigen MP3-, MP4-Musikplayern, Pocket PC, Superlaufwerk und mehr. Diese sichere Software kann Ihnen helfen, gelöschte Dateien wiederherzustellen, sogar die Dateien, die Sie durch Drücken von Shift+Del oder Leeren vom Papierkorb leeren dauerhaft gelöscht haben.

Ihre effektive USB-Stick-Rettungssoftware

(Trust Score 4.7 by 1683 Users)
  • Es kann mühelos Fotos, Dokumente, Musik, Videos und andere Dateien von USB-/Stiftlaufwerken wiederherstellen, die durch Löschen, Formatieren, Virenangriffen und anderen Datenverlustszenarien verloren gegangen sind.
  • Um eine nahezu perfekte Datenwiederherstellung zu gewährleisten, sind zwei Scanmodi verfügbar: Schnellscan und Tiefenscan.
  • Vollständig kompatibel mit Windows 11/10/7/8/XP und macOS.
Herunterladen für Windows Herunterladen für macOS

Nachfolgend finden Sie die einfachen Schritte zur Datenwiederherstellung auf USB-Stick:

Schritt 1: Schließen Sie Ihr USB-Laufwerk an Ihren Computer an und stellen Sie sicher, dass es erkannt wird. Dann laden und installieren Sie iBeesoft auf Ihrem Computer.

Schritt 2: Starten Sie nun die USB-Datenrettungssoftware. Als nächstes wählen Sie das USB-Laufwerk und tippen Sie auf "Scan", um USB-Dateien zu retten.

Schritt 3: Während des Scanvorgangs können Sie sehen, dass auf der linken Seite die gefundenen Dateien in Kategorien geordnet. Wenn die gewünschten Dateien gefunden wurden, können Sie den Scanvorgang sofort beenden. Durch Klicken auf "Wiederherstellen" können Sie eine Vorschau der Dateien anzeigen und sie auf Ihrem PC wiederherstellen.

Der Verlust wichtiger Dateien bedeutet nicht, dass Sie sie nicht wiederherstellen können. Wir haben in diesem Beitrag vier Methoden zur Wiederherstellung von USB-Laufwerken vorgestellt, darunter eine professionelle Datenwiederherstellungssoftware namens iBeesoft. Nun liegt es an Ihnen, unseren Anweisungen zu folgen und den Tag zu retten.

Häufig gestellte Fragen

1. Wie kann man gelöschte Dateien von einem Flash-Laufwerk ohne Software wiederherstellen?

Mit der Backup-Option "Vorherige Versionen" in Windows können Sie ohne Software gelöschte Dateien vom Flash-Laufwerk wiederherstellen. Sie funktioniert jedoch nur, wenn Sie sie aktivieren, bevor Sie Ihre Daten verlieren. Wenn Sie sie aktiviert haben, klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf Ihr USB-Flash-Laufwerk, wählen Sie Eigenschaften und navigieren Sie dann zur Registerkarte Vorherige Versionen.

2. Wohin gehen gelöschte Dateien von einem USB-Laufwerk?

Sie gehen nirgendwo hin. Wenn Sie eine Datei vom USB-Laufwerk löschen, bleibt diese Datei physisch auf dem Gerät vorhanden, aber ihr Speicherplatz wird als leer gekennzeichnet. Mit einer USB-Wiederherstellungssoftware ist es daher möglich, gelöschte aber noch nicht überschriebene Dateien wiederherzustellen.

3. Wie repariert man einen beschädigten USB-Stick?

Es ist schwierig, einen physisch beschädigten USB-Stick zu reparieren. Es erfordert häufig, den USB-Stick-Chip aus dem Laufwerk zu entfernen und auf eine neue Platine zu setzen. Wenn Sie sich dabei nicht sicher sind, raten wir Ihnen, den USB-Stick zu einem professionellen Datenrettungszentrum zu bringen.