Langsame USB-Übertragungsrate auf Mac beheben

Gepostet von Potter am Mar 26, 2021

Die langsame Übertragungsrate von USB auf Mac ist ärgerlich. Wenn Ihr Mac-Speicherplatz nicht ausreicht, um alle benötigten Dateien zu speichern, dann müssen Sie ein USB-Flash-Laufwerk verwenden. Dieser Artikel enthält 4 Möglichkeiten zur Verbesserung der USB-Übertragungsgeschwindigkeit. Wenn Sie Dateien während des Übertragungsvorgangs verloren haben, laden Sie iBeesoft Datenwiederherstellung, um Daten zu retten.

Herunterladen für macOS Herunterladen für Windows

Eine bessere Möglichkeit, diese lästige Situation zu überwinden, besteht darin, ein wirksames Tool zur Verbesserung des USB-Übertragungsfortschritts auszuwählen. Wenn Sie dabei einen Datenverlust feststellen, können Sie den Inhalt mit dem iBeesoft abrufen.

Schnelle Navigation
Methode 1: Adapter auf USB 3.0-kompatiblen Adapter wechseln
Methode 2: Spotlighting für den USB-Stick ausschalten
Methode 3: USB-Dateisystem von FAT32 in APFS konvertieren
Methode 4: USB-Stick formatieren
Methode 5: Wiederherstellen verlorener Dateien/Daten vom USB-Stick

Methode 1: Adapter auf USB 3.0-kompatiblen Adapter wechseln

Die langsame USB-Übertragungsrate auf Mac führt zu Verzögerungen bei der Datenübertragung auf ein USB-Laufwerk. Einer der Gründe könnte sein, dass Sie ein USB 2.0-Stick verwenden. Das bedeutet, dass das Laufwerk eine maximale Lesekapazität von 35Mb pro Sekunde hat. Auch wenn Sie einen USB 3.0-Anschluss am Mac verwenden, wird die Übertragungsgeschwindigkeit aus diesem Grund auch langsam sein. Die einzige Möglichkeit, die Geschwindigkeit zu erhöhen, besteht darin, das USB-Stick zu wechseln. Sie können das neueste USB 3.0-Stift erwerben.

Methode 2: Spotlighting für den USB-Stick ausschalten

Der andere Grund für die langsame Übertragungsrate liegt in der Spotlight-Funktion des Mac OS. Ein Spotlight ist ein Indexierungswerkzeug, das dem Betriebssystem bei der Suche nach Informationen hilft. Es findet heraus, wo alles ist und ermöglicht es Ihnen, alles leicht zu finden. Sie können die USB-Übertragungsrate auf dem USB-Laufwerk erhöhen, indem Sie das Spotlight deaktivieren. Führen Sie die folgenden Schritte aus:

1. Öffnen Sie "Systemeinstellungen". Wählen Sie "Spotlight".

2. Klicken Sie in dem Fenster auf "Datenschutz".

3. Klicken Sie unten auf "+", um Ihr USB-Laufwerk hinzuzufügen. Wenn Sie das nächste Mal den USB-Stick anschließen, ignoriert Spotlight das Speichergerät und Sie können mit erhöhter Geschwindigkeit übertragen.

Methode 3: USB-Dateisystem von FAT32 in APFS konvertieren

Die langsame Übertragungsrate könnte am Dateisystem liegen. Das Apple File System (APFS) ersetzt die Version HFS+, die sich auf SSDs, Flash-Laufwerke und Verschlüsselung konzentriert. Der Grund für die Formatierung des Laufwerks auf APFS ist, dass es nur mit Mac-Betriebssystemen funktioniert. Das bedeutet, dass der USB-Stick nicht kompatibel ist, wenn Sie ihn an einen Computer mit einem anderen Betriebssystem wie Windows anschließen. Die Schritte werden Ihnen helfen, das Laufwerk auf APFS zu formatieren.

1. Öffnen Sie auf dem Mac das Festplatten-Dienstprogramm. Schließen Sie Ihren USB-Stick an.

2. Öffnen Sie "Alle Geräte anzeigen" auf der Registerkarte "Ansicht".

3. Wählen Sie im linken Fensterbereich das USB-Laufwerk aus und klicken Sie auf "Partition".

4. Überprüfen Sie, dass "Schema" "GUID Partition Map" ist. Wählen Sie nun unter der Kategorie "Format" die Option "Mac OS Erweiterung (Protokoll)". Klicken Sie auf "Übernehmen".

5. Dann Klicken Sie auf "Partition". Wählen Sie das USB-Laufwerk aus und klicken Sie mit der rechten Maustaste. Wählen Sie im angezeigten Dropdown-Menü die Option "In APFS konvertieren".

6. Danach sehen Sie eine Fertigmeldung. Klicken Sie auf die Taste "Fertig", um die langsame USB-Übertragung auf dem Mac zu beheben.

Methode 4: USB-Stick formatieren

Apple bietet die Möglichkeit, von HFS+ nach APFS zu konvertieren, ohne den Inhalt zu löschen, bevor es als Endprodukt auf den Markt kommt. Wenn Sie es jedoch schon vorher testen möchten, können Sie das Flash-Laufwerk formatieren. Dabei verlieren Sie den gesamten Inhalt. Sie können eine SD-Karte, ein USB-Laufwerk und externe Speichergeräte zum Formatieren in das APFS-Dateisystem auswählen. Jedoch ist es besser, den Prozess zu starten, nachdem Sie ein Backup des Inhalts auf dem Laufwerk, das Sie formatieren möchten, erstellt haben.

Selbst wenn das APFS-Dateisystem geändert wird, besteht möglicherweise das Problem der langsamen USB-Übertragungsgeschwindigkeit des MacBook Pro. Sie können das Flash-Laufwerk mit den folgenden Schritten formatieren:

1. Gehen Sie zum Fenster "Dienstprogramme" und starten Sie "Terminal". Geben Sie in dem Fenster den Befehl "diskutil list" ein. Es werden alle an den Mac angeschlossenen Festplatten angezeigt.

2. Wählen Sie die Festplatte mit dem APFS-Dateisystem aus der Liste. Seien Sie vorsichtig bei der Auswahl des Flash-Laufwerks.

3. Geben Sie den Code "diskutil apfs createContainer/dev/<iidentifier>" ein. (Die Kennung ist dder dem Flash-Laufwerk zugewiesene Buchstabe). Der Befehl startet den Vorgang und benachrichtigt Sie, sobald das Laufwerk in das Dateisystem wechselt.

4. Sie müssen dem neuen Laufwerk ein Volume hinzufügen. Geben Sie den Befehl "diskutil apfs add Volume <identifier> APFS<newAPFS>" ein. Die Kennung wird durch einen neuen APFS-Container ersetzt. In diesem Fall ist es zum Beispiel die Festplatte 3.

Nach Abschluss können Sie die geänderten Eigenschaften des Laufwerks überprüfen.

Methode 5: Wiederherstellen verlorener Dateien/Daten vom USB-Stick

Unabhängig davon, aus welchem Grund das USB-Laufwerk verwendet wird, ist es unerlässlich, eine Sicherung des Inhalts zu erstellen. Sie können jederzeit Daten aus verschiedenen Gründen verlieren. Sie haben mit Backup jedoch die Möglichkeit, alle Dateien/Daten vom USB-Laufwerk wiederherzustellen. iBeesoft Datenwiederherstellung für Mac ist ein Tool für Sie.

Das Wiederherstellungstool verwendet die neuesten Technologien und Algorithmen, um Inhalte wiederherzustellen, ohne den Datenträger zu beschädigen. Die Effizienzrate ist im Vergleich zu anderen Tools hoch. Es bietet Ihnen eine unkomplizierte Lösung in wenigen einfachen Schritten.

Herunterladen für macOS Herunterladen für Windows

Anleitung zum Wiederherstellen von Daten vom USB-Stick

Es ist als Testversion verfügbar. Es ist eine eigenständige Version und ist virenfrei. Sie können es auf Ihrem System installieren, was ein einfacher Vorgang ist. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie den USB-Stick angeschlossen haben. Folgen Sie nun den Schritten, um Daten wiederherzustellen.

1. Der Hauptbildschirm des Programms zeigt die wichtigen Dateiformate an, die es wiederherstellen kann. Standardmäßig sind alle Formate markiert. Sie können entweder mit allen Dateiformaten für eine vollständige Wiederherstellung fortfahren oder nur das gewünschte Format auswählen. Wenn Sie z. B. wichtige Office-Dokumente wiederherstellen möchten, ist es ratsam, nur auf "Dokumente" zu klicken. Dann können Sie auf "Start" klicken, um fortzufahren.

2. Dann sehen Sie alle auf dem Computer vorhandenen Laufwerke. Es werden alle Partitionen des internen Laufwerks zusammen mit den Größen und auch das extern angeschlossene Laufwerk zusammen mit seiner Größe angezeigt. Sie können das angeschlossene USB-Gerät aus dem Fenster auswählen und auf "Scannen" klicken, um das USB-Laufwerk auf dem Mac wiederherzustellen.

3. Die Scanzeit ist abhängig vom Dateiformat, dem Inhalt und der Größe vom USB-Laufwerk. Sie müssen geduldig sein. iBeesoft zeigt Ihnen die Inhalte an, die es nach Abschluss des Prozesses wiederherstellen kann. Es ordnet die Dateien nach dem Dateiformat in der Reihenfolge an. Daher können Sie nach Bedarf einen aus dem linken Bereich auswählen, indem Sie auf den entsprechenden Ordner klicken. Außerdem können Sie sich eine Vorschau ansehen, indem Sie eine Datei aus dem mittleren Fensterbereich auswählen. Markieren Sie alle Zieldateien und klicken Sie auf "Wiederherstellen", um sie abzurufen. Wählen Sie einen Ort zum Datenspeichern.

Wenn Sie glauben, dass zusätzliche Dateien auf dem Laufwerk vorhanden sind, können Sie Tiefenscan verwenden. Es scannt Sektor für Sektor, was ein zeitaufwändiger Prozess ist. Sie können dann dem oben beschriebenen Verfahren folgen, um alle Dateien wiederherzustellen und auf dem Computer zu speichern.

Nachdem Sie den Grund für die langsame USB-Übertragungstare verstanden haben, müssen Sie die oben genannten Methoden auswählen, um sie zu verbessern. Vergessen Sie nicht, ein Backup zu erstellen, bevor Sie die Formatierungsoption wählen. Wenn Dateien beim Übertragen verloren gehen, versuchen Sie iBeesoft, um sie wiederherzustellen.