Fix DCIM-Ordner leer, es werden nicht alle Fotos angezeigt

Gepostet von Kisakye am Nov 5, 2021

Was ist ein DCIM-Ordner?

Der vollständige Name des DCIM-Ordners lautet "Digital Camera Images Ordner". Er enthält digitale Fotos auf allen Geräten, wie Handys und Kameras, mit denen digitale Fotos aufgenommen werden können.

Warum werden Fotos im DCIM-Ordner gespeichert?

Auf jedem Gerät, wie z. B. einer Digitalkamera, einem Android-Handy, einem iPhone oder einem Tablet, wird jedes mit der Kamera aufgenommene Foto direkt im DCIM-Ordner gespeichert. Es zeigt, dass unabhängig von der Marke und dem Typ des Geräts die mit der Kamera aufgenommenen Fotos darin gespeichert werden. Nach der Bearbeitung wird das Foto standardmäßig darin aufbewahrt.

DCIM, der Name des Ordners zum Speichern von Fotos in Digitalkameras, ist Teil der DCF-Spezifikationen. Dieser Industriestandard wurde von allen Herstellern von Digitalkameras eingeführt, was das automatische Auffinden von Fotos auf diesen Geräten und die Übertragung von Fotos von einem Gerät auf ein anderes, z. B. von einer SD-Karte auf ein Handy, erleichtert.

Teil 1. Wie man Fotos im Android-DCIM-Ordner anzeigt?
Teil 2. Wie man Fotos im iPhone-DCIM-Ordner anzeigt?
Teil 3. Warum ist der DCIM-Ordner leer?
Teil 4. Wie man es behebt, dass internal Storage dieses Ordners leer ist?

Teil 1. Wie man Fotos im Android-DCIM-Ordner anzeigt?

Da der DCIM-Ordner der Standardordner zum Speichern von Fotos auf Android-Geräten ist, können Sie einfach darauf zugreifen und die Fotos auf dem Computer bearbeiten, indem Sie das Android-Gerät mit einem USB-Kabel an Ihren Computer anschließen.

So gehen Sie vor,

1. Schließen Sie Ihr Android-Gerät mit einem Micro-USB-Kabel an den Computer an. Sobald es vom Android-Gerät erkannt wird, tippen Sie auf "USB-Speicher einschalten" und dann auf "OK" oder "Montieren".

2. Starten Sie den Windows Explorer. Ein neues Laufwerk befindet sich unter "Geräte mit Wechselmedien" angezeigt. Öffnen Sie es durch einen Doppelklick darauf.

3. Doppelklicken Sie dann im Speicherplatz des Android-Geräts auf "DCIM" und dann auf "Kamera", um auf die gespeicherten Fotos zuzugreifen. Oder klicken Sie auf ".thumbnails", um die in der Galerie-App verwendeten Miniaturbilder anzuzeigen.

Teil 2. Wie man Fotos im iPhone-DCIM-Ordner anzeigt?

Keine spezielle Software ist erforderlich. Mit einem Lightning auf USB Kabel (dasselbe Kabel, mit dem Sie Ihr iPhone aufladen) können Sie von jedem Computer aus auf den DCIM-Ordner auf jedem iPhone zugreifen.

Stecken Sie dazu dieses Kabel in Ihr iPhone und verbinden Sie es mit dem Computer. Wenn Sie es zum ersten Mal anschließen, werden Sie in einer Popup-Meldung aufgefordert, "Ihrem Computer zu vertrauen". Falls Sie iTunes installiert haben, werden Sie aufgefordert, "Zugriff auf Ihre Fotos und Videos zuzulassen". Um fortzufahren, tippen Sie auf "Vertrauen" oder "Zulassen", damit Ihr Computer auf die Fotos zugreifen kann.

Wenn Sie solche Meldungen nicht erhalten, versuchen Sie, Ihr Handy mit seinem Kennwort zu entsperren, damit sie angezeigt wird. Dann erscheint Ihr iPhone als ein neues Gerät im Datei-Explorer unter "Dieser PC" oder "Mein Computer" der früheren Windows-Versionen wie Windows 7. Doppelklicken Sie auf dieses Gerät, um den Speicher des iPhones zu öffnen.

Schließlich doppelklicken Sie auf den Ordner "DCIM" im Speicher des iPhone. Dadurch erhalten Sie Zugriff auf Ihre Fotos, die Sie von dort aus kopieren oder bearbeiten können.

Teil 3. Warum ist der DCIM-Ordner leer?

Einige Benutzer werden häufig darauf stoßen, dass sich Dateien im DCIM-Ordner befinden, aber nach Verbinden mit Computer dieser Ordner leer zu sein oder nicht alle normalerweise vorhandenen Fotos anzuzeigen scheint. Dies lässt sie sehr frustriert fühlen, weil sie denken, dass sie alle ihre wichtigen Fotos verloren haben. Es kann durch die folgenden Gründe verursacht werden.

Teil 4. Wie man es behebt, dass internal Storage dieses Ordners leer ist?

1. das USB-Kabel oder den USB-Anschluss wechseln

Ein Austausch des USB-Steckers und/oder des USB-Anschlusses kann das Problem lösen, wenn einer oder beide beschädigt sind.

2. Zugriff auf Ihr Gerät gewähren

Wenn Sie Ihr Handy mit dem Computer verbinden, wählen Sie die Option Vertrauen oder Zulassen, um dem Computer vollen Zugriff auf Ihr Handy zu gewähren, damit Sie vom Computer aus auf alle Teile des Geräts zugreifen können.

3. die Telefontreiber aktualisieren

Die Telefontreiber ist für die Verbindung des Telefons mit dem Computer verantwortlich. Wenn sie sich falsch verhält, kann dies zu einem Kommunikationsproblem zwischen dem Telefon und dem Computer führen. Eine Aktualisierung oder Neuinstallation der Treiber kann es lösen.

So aktualisieren Sie die Telefontreiber,

1. Tippen Sie auf Suchen und geben Sie "Gerätemanager" ein. Öffnen Sie das erste angezeigte Ergebnis.

2. Erweitern Sie "Tragbare Geräte". Eine Liste mit Ihrem Gerät wird angezeigt.

3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihr Gerät und wählen Sie "Treiber aktualisieren".

Befolgen Sie die Schritte auf dem Bildschirm und wählen Sie "Automatisch nach aktualisierter Treibersoftware suchen". Dadurch wird sichergestellt, dass der beste Treiber für Ihr Gerät installiert wird.

Wenn das Problem, dass der DCIM-Ordner leer ist, dadurch nicht gelöst wird,

Wiederholen Sie die Schritte 1 und 2 und wählen Sie in Schritt 3 die Option "das Gerätdeinstallieren" und klicken Sie auf Ok. Dadurch werden Ihre Treiber erfolgreich deinstalliert. Sobald dies geschehen ist, trennen Sie Ihr Gerät und starten Sie Ihren Computer neu.

Nach dem Neustart schließen Sie Ihr Gerät wieder an und lassen Sie die Treiber neu installieren. Versuchen Sie dann herauszufinden, ob das Problem gelöst ist.

4. Ihr Telefon oder Ihren Computer neu starten

Falls das Problem aufgrund Bugs auftritt, starten Sie Ihr Handz und Ihren Computer neu und überprüfen Sie, ob das Problem behoben wurde.

5. das Telefonsystem aktualisieren

Die Aktualisierung des Telefonsystems kann Fehler und andere Systemausfälle wegen der veralteten Systemen verhindern. Es kann daher der entscheidende Schritt zur Lösung des Problems sein.

6. Standort- und Datenschutzeinstellungen des Geräts zurücksetzen

Vielleicht haben Sie zuvor Datenschutzeinstellungen vorgenommen, die jetzt das Problem verursachen. Es ist daher ratsam, diese Einstellungen auf die Standardwerte zurückzusetzen, um sicherzustellen, dass es das Problem nicht unbewusst verursacht.

7. Fotos aus dem Cloud-Speicher herunterladen

Wenn Ihre Fotos stattdessen im Cloud-Speicher gespeichert wurden, müssen Sie sie daraus herunterladen und auf Ihrem Handy speichern. Danach können Sie diese speziellen Fotos im DCIM-Ordner sehen.

8. iTunes auf Ihrem Computer neu installieren

Bei iPhones ist das ordnungsgemäße Funktionieren von iTunes entscheidend für die richtige Verbindung des Geräts mit dem Computer. Wenn das Problem bei iTunes liegt, müssen Sie es deinstallieren und neu installieren.

Nach der Neuinstallation von iTunes sollte das Problem des leeren DCIM-Ordners behoben sein.

Wenn Sie nach all diesen Versuchen immer noch nicht alle Fotos gefunden haben, besteht die einzige Möglichkeit darin, sie mit einer Datenrettungssoftware wiederherzustellen. In diesem Fall ist iBeesoft Datenwiederherstellung die beste Lösung, die 100% sicher und sehr zuverlässig in Bezug auf die Datenwiederherstellung ist. Weil sie mit vielen verschiedenen Dokumenttypen und Festplatten kompatibel ist, können die Daten unabhängig von der Art der verlorenen Bilder wiederherstellen.

Wenn Sie Fotos vom iPhone wiederherstellen möchten, verwenden Sie bitte unsere iPhone Datenrettungssoftware.

1. Laden Sie iBeesoft Datenwiederherstellung für Ihr Betriebssystem (Mac OS oder Windows) herunter, installieren Sie es auf Ihrem Computer und starten Sie es.

2. Wählen Sie den Speicherort aus, an dem Sie die verlorenen Fotos scannen möchten. Dies sollte Ihr Telefonspeicher sein. Klicken Sie dann auf Scan.

3. Standardmäßig wird zunächst ein Schnellscan und dann ein Tiefenscan durchgeführt. Danach wird eine Liste der verlorenen Fotos gefunden und auf dem Bildschirm angezeigt. Schauen Sie sich die gefundenen Dateien an, und Sie sollten Ihre Fotos finden können.